«Das Ausmass der Überverrechnungen erstaunt mich nicht»

  • Home
  • «Das Ausmass der Überverrechnungen erstaunt mich nicht»

«Das Ausmass der Überverrechnungen erstaunt mich nicht»

Rechnung über 150’000 Franken:

Eine neue Studie geht davon aus, dass Ärztinnen und Ärzte sowie Spitäler jährlich über eine Milliarde Franken zu viel verrechnen. Die Höhe der Berechnung wird von der Ärzteschaft zwar angezweifelt, klar ist aber: Es handelt sich um viel Geld, das zu Unrecht verrechnet wird.

Was können Patientinnen und Patienten gegen den Missstand unternehmen? Mario Fasshauer von der Patientenstelle Zürich sagt, Patientinnen und Patienten könnten sich wehren. Doch wichtiger wäre eine Änderung des Systems.

Lesen Sie den gesamten Artikel von SRF News hier.

Patientenstelle Zürich

Patientenstelle Zürich