„Krank und nicht mehr ausgeliefert“

- Darmoperation mit Komplikationen
- Obligatorische Krankenversicherung für Zuzügerinnen aus dem Ausland
- Gravierende Geburtsverletzungen - meist völlig unerwartet!

Darmoperation mit Komplikationen

Frau V. musste einen Darmtumor operieren lassen. Nach der Operation stellten sich Komplikationen mit gravierenden Folgen ein. Deshalb suchte sie uns auf.

Den gesamten Text können Sie dem angehängten PDF entnehmen.

Obligatorische Krankenversicherung für Zuzügerinnen aus dem Ausland

Frage: Meine Frau und ich (Uni-Professor) beabsichtigen, nach der meiner Pensionierung unseren Wohnsitz von Deutschland in die Schweiz zu verlegen. Gibt es eine Möglichkeit, von der obligatori-schen Krankenversicherungspflicht in der Schweiz befreit zu werden? Wir sind bereits bei einer deutschen Privatversicherung mit sehr guten Leistungen versichert.

Den gesamten Text können Sie dem angehängten PDF entnehmen.

Gravierende Geburtsverletzungen - meist völlig unerwartet!

In den letzten Wochen haben sich vermehrt Frauen bei uns gemeldet, die an gravierenden Geburtsfolgen leiden. Davon betroffen sind vor allem Frauen, die mit einer Peridu-ral-Anästhesie (Teilnarkose im Rückenmark, um in den unteren Körperregionen die Schmerzemp-findung aufzuheben) und Vakuum-Extraktion (Saugglocke) geboren haben. Die Komplikationen reichen von gravierenden Damm- bis zu Vaginalrissen.

Den gesamten Text können Sie dem angehängten PDF entnehmen.