„Krank und nicht mehr ausgeliefert“

Spitalzusatzversicherung - Kostenübernahme vor der Behandlung prüfen

Die Spitalzusatzversicherung ist im Privatrecht geregelt. Das Angebot kann deshalb zwischen den Versicherern sehr unterschiedlich ausgestaltet sein. In der Police, der Leistungsübersicht und in den allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) sind die Leistungen abschliessend geregelt. Deshalb muss die Kostenübernahme für eine Behandlung im Spital aufgrund der Police, der AVBs (Korrekte Version) geprüft und mit einer vorgängigen, schriftlichen Kostengutsprache vereinbart werden.