„Krank und nicht mehr ausgeliefert“

Nun doch: Gesundheitsdirektion nimmt Pfusch-Chirurgen ins Visier

Immer wieder berichtete «Kassensturz» über den fragwürdigen Schönheitschirurgen Peter Meyer-Fürst und fragte stets: Wann werden die Behörden aktiv? Nach dem letzten schockierenden Beitrag kommt nun wieder Bewegung in die Sache. Die Gesundheitsdirektion prüft den Entzug seiner Bewilligung.

http://www.srf.ch/konsum/themen/gesundheit/nun-doch-gesundheitsdirektion...

Medien Bild: 
Anzeigen auf: